manfred albrecht manfred albrecht

portrait4

portrait smartphone

 

portrait neu

Praxis Blog

 

 

> Ein frauenärzticher Blog - was soll das?

Nun, ein Blog ist etwas modernes, in der Aera der Smartphones überall zugängliches; obwohl es zig Tausende davon gibt, braucht es doch gerade diesen Blog. Für Sie als Lesende, um sich zu informieren, auch darüber welche Person hinter dem Praxisinhaber der Frauenarztpraxis Höngg steckt, um ein bisschen mehr zu erfahren oder einfach, um sich zu unterhalten.  Bislang habe ich auf der Homepage bewusst darauf verzichtet, aufzulisten, wo und wann ich wie lange gearbeitet habe, welche Fortbildungen ich besucht habe und welche Zertifikate ich besitze. Alles schön anzusehen, aber über mich als Person und über meine Haltungen und Meinungen sagt eine solche Auflistung eigentlich nichts aus. Lieber, dachte ich mir, stelle ich meine Gedanken, Meinungen, Informationen und vielleicht auch ein paar Emotionen dar, die Ihnen einerseits zeigen können, dass da ein Mensch mit Stärken und Schwächen steht, und andererseits ein Informationstool ensteht, auf welches Sie zwanglos zugreifen können, ob Sie nun Patientin hier bei uns sind, oder nur zufällig vorbeisurfen.

Mein Wunsch ist es, hier über Meinungen, Fakten, Sichtweisen zu reden, welche den Informationsrahmen einer "normalen" Homepage sprengen würden. Sehr wohl ist mir bewusst, dass man sich hiermit im beste Fall berührbar, im schlechteren Fall angreifbar macht, aber darauf lasse ich es ankommen. 

Anmerkungen im August 2016

Seit dem Eintrag vom November 2015 sind mir zwei Dinge klar geworden: 

  1. Einen Blog zu unterhalten ist sehr aufwendig. Trotz mannigfaltiger Ideen für Themen, ist es mir neben der Sprechstunden und der Praxisführung, der Belegarzttätigkeit, meinem Vater sein nebst Privatleben und neben meiner nun beendeten Ausbildung zum Diplomierten Systemischen Hypnosetherapeuten nicht gelungen, genügend Musse aufzubringen, den Blog mit neuen Themen zu füllen. Ich hoffe, dass dies sich nun etwas ändert, und "Neue" Blogthemen folgen werden. 
  2. Etwas naiv habe ich damals eine "Antwort-Blog-Funktion" aufgeschaltet. Nun, unterschätzt habe ich wohl sogenannte "Bots" - das sind, so erklärte man mir, Programme, die das Netz durchforsten auf der Suche nach Schaltfächen, die geklickt werden können, um dann irgendwelchen Mist zu posten - Wie man ein Auto wäscht, wo man in den USA gerade billig irgendetwas einkaufen kann, Angebote für Kredite und natürlich auch wüstes Zeug aus eher finsteren Kategorien. Immerhin: ich baute damals auch eine Blogmaster Funktion ein, so dass die direkte Veröffentlichung auf dem Praxisblog zumindes verhindert wurde. Leider musste ich bislang ca 1000 Einträge dieser Bots löschen, so dass ich mich entschloss, die Antwortfunktion abzuschalten.

 

Eine Frage die mir in der Sprechstunde immer wieder gestellt wird: Was heisst eigentlich "pract med"?

Oder: Warum ich eigentlich nie `Doktor`wurde...

Oder was man so davon halten soll

Katalin, Mutter von Zwillingen und angehende Psychologin schreibt sehr authentisch über einen der natürlichsten Umstände des "Frau-Seins"